Lass mich das für dich googlen…

Mit einem neuen “Service” kann man jetzt Suchmaschinen-Faule-User eines Forums oder Ähnlichem auf den richtigen Weg führen! Unter letmegooglethatforyou.com bietet eine kleine Twitter-Gemeinde eine Idee an, die während des Mittagessens entstanden ist. Die Seite zeigt faulen Usern wie man Google benutzt und erledigt das Suchen sogar direkt für den User. Eine sehr gute und lustige Idee um Usern in Foren das dumme Fragen abzugewöhnen…

22 Gedanken zu „Lass mich das für dich googlen…“

  1. Die idee an sich ist ja schön und gut aber naja.. das kommt ja so als ob man zu blöd für google ist. vielleicht hat jemand einfach eine bestimmte seite nicht gefunden!? Für manche sachen muss man ja schon rätsel eingeben, damit man sie findet..!!

  2. toll,
    man muss sowieso eingeben was man sucht, des dauert nur länger. ist doch voll der scheiß. jemand der zu faul zum googeln ist, wird das ganz sicher nicht nutzen.
    für mich, kalte idee ohhne jeglichen sinnnnnnnnnnn

  3. @kingkaenaeck: Du hast den Sinn nicht genau verstanden, derjenige der Google nicht nutzt gibt das dort ja auch nicht ein, das wäre ja sinnlos. Wenn zum Beispiel jemand im Forum fragt: “Wer weiß wann Köln gegründet wurde?” Dann verlinken DIE ANDEREN USER auf Let me google that for you. Damit derjenige mit der dummen Frage lernt, Google zu benutzen, anstatt eine doofe Frage zu stellen.

  4. Das ist absolut der Brüller! Ich danke euch! Mach noch mehr so tolle Sachen!
    Allerdings hat es eine Dame tatsächlich auch noch nicht geschnallt!
    Siehe 3 Beiträge oben ;)
    Ich werde es sicher noch sehr oft nutzen, denn ganz viele Leute fragen mich total unmögliche Sachen!

  5. jemand hat mir mal den link zu der seite gegeben hab nämlich was gesucht^^
    so da stand dann aber google für faule oder so…
    und das ist dann auch direckt auf den link gegangen
    wie geht das?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>