Professionelle PDF-Lösung für Unternehmen

In vielen Unternehmen gehören PDF Dokumente zum Standard. Sobald es um dem Austausch von Dokumenten gehört die nicht weiter verändert werden sollen, bietet sich der Quasi-Standard PDF an. In Fällen der besonders wichtigen Archivierung von Dokumenten auch ggf. direkt der PDF/A Standard.

Die aktuellen Office-Produkte von Microsoft bieten heutzutage auch (wenn auch etwas versteckt) die Möglichkeit direkt eine Word-Datei als PDF abzuspeichern. Doch hat man dabei wenige bis gar keine Einstellmöglichkeiten bzw. kann verschiedene Faktoren des PDF-Dokuments nicht wirklich beeinflussen.

Unternehmen greifen daher gerne zu dedizierten Lösungen die Probleme besser und spezifischer lösen können als eine Standardsoftware es kann.  Mit webPDF arbeiten Unternehmen noch effektiver mit PDF-Dokumenten und lösen dabei gleichzeitig die Probleme der E-Mail-Archivierung.

Mit dem zentralen PDF-Server können Sie alle Dateiformate in das PDF-Format konvertieren und PDF-Dokumente bearbeiten, signieren oder exportieren. Die benötigte Rechenleistung für die Konvertierung bzw. der notwendige Speicherplatz für die Archivierung der PDF-Dokumente wird dabei direkt vom PDF-Server bereitgestellt, so dass der einzelne Anwender hier keinerlei weitere Ressourcen benötigt und sich weiterhin auf seine alltägliche Arbeit konzentrieren kann. So wird auch das Arbeiten mit sogenannten Thin-Clients ermöglicht. Das Sekretariat muss so beispielsweise nicht mit kompletten Rechner ausgestattet sein, sondern kann auch via einem Thin-Client arbeiten.

Jegliche Anforderungen an eine professionelle PDF-Bearbeitung können durch webPDF abgebildet werden. Hier zeigt sich die Stärke einer dedizierten Software, die sich auf eine Aufgabe fokussiert und nicht die Eierlegende Wollmilchsau sein will.

Mit webPDF kann man:

  • jegliche Art von Dokumenten in PDF konvertieren,
  • die E-Mails des eigenen Unternehmens rechtssicher archivieren (Stichwort PDF/A: die rechtssichere und anerkannte Aufbewahrung von Dokumenten zum Zwecke der Archivierung),
  • Grafiken, Scan- & Faxdokumente wieder bearbeitbar machen (Stichwort OCR: so können Workflows im Unternehmen noch besser automatisiert und verfeinert werden),
  • PDFs mit Signaturen und Zeitstempeln versehen (besonders hilfreich bei späteren Recherchen und Rechtsfragen).

Vollständige Informationen und die Möglichkeit die Software kostenlos auszuprobieren erhalten Sie direkt beim Hersteller unter webpdf.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.